Lade Veranstaltungen

Heine. Ein Wintermärchen

8. Januar um 18:00

Christian Johann Heinrich Heine. Das Datum seiner Geburt ist umstritten. Er selbst verlegt es auf den Dezember 1799. Er wollte doch „einer der ersten Männer des Jahrhunderts“ genannt werden. 1856 starb er nach langer Krankheit in Paris, doch „Hauptsache geboren“ – so sah es Heine. Ein Brand vernichtete alle Familien-dokumente, so dass das genaue Geburtsdatum des Harry Heine, Sohn des Düsseldorfer Kaufmanns Samson Heine und dessen Frau Betty, nicht gesichert ist. Auch macht Heines Leben wegen seiner jüdischen Herkunft, seiner Streitbarkeit, der wechselnden Lebensumstände und wegen des jahrelangen Krankenlagers in Paris immer wieder neugierig. Aber vor allem, weil der Autor der „Loreley“ und des „Wintermärchens“ weltweit neben Goethe und Schiller als bedeutendster und „witzigster“ Klassiker des 19. Jahrhunderts gilt: „Heinrich Heine, einer der anmutigsten, freiesten, kühnsten und künstlerischsten Geister, die Deutschland je hervorgebracht hat.“ (Thomas Mann)

Ein Heinrich-Heine-Abend von und mit Dario Weberg.

Share This Event

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
8. Januar
Zeit:
18:00
Eintritt:
15 € – 22 €
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Theater an der Volme
Dödterstraße 10
Hagen, 58095 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
02331 6958845